Zutaten (4 Portionen)

  • 4 Paprika

  • 400 g Rinderhackfleisch

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 200 g Zucchini

  • 100 g Karotten

  • 100 g Käse (gerieben)

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 EL Petersilie (gehackt)

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung

  • Die Zwiebeln kleinschneiden und den Knoblauch fein reiben. Die Möhren schälen und raspeln. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden.
  • Zwei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch zusammen mit den Zwiebeln dazu geben.
  • 2-3 Minuten glasig andünsten. Die Karotten dazu geben und weitere 5 Minuten dünsten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen, Hitze reduzieren und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, umrühren und die Pfanne zur Seite stellen.
  • Einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Paprika waschen und den oberen Teil abschneiden. Das Innere der Paprika entfernen. 
  • Das Hackfleisch mit dem Gemüse und der Petersilie vermischen und das Ganze auf die vier Paprika verteilen.
  • Die Paprika nebeneinander in eine Auflaufform stellen. Den Käse drüber streuen und für 25 Minuten backen.
  • Nährwerte (pro Portion)
    Kalorien 525 
    Protein 32,7 g 
    Fett 34,5 g 
    Kohlenhydrate 14,8 g