Zutaten (2 Pizzen, 4 Portionen)

  • Für den Boden:
  • 2 Zucchini

  • 4 Eier

  • 60 g Leinsamen

  • 150 g Mandeln (gemahlen)

  • 2 EL Oregano

  • 1 TL Salz

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 120 g Parmesan

  • Für den Belag:
  • 100 g Mungbohnensprossen

  • 1 Granatapfel

  • 100 g Käse (gerieben)

  • 2 Handvoll Rucola

  • 100 g Babyspinat

  • 50 g Crème fraîche

  • 2 Handvoll Feldsalat

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  • Die Zucchini waschen, feinreiben und in eine Schüssel geben. Etwas Salz in die Schüssel geben und 5-10 Minuten stehen lassen.
  • Die Zucchiniraspeln in ein Küchentuch geben und so viel Flüssigkeit wie möglich herauspressen. 
  • Anschließend die Zucchiniraspeln zurück in die Schüssel geben. Leinsamen, Eier, Mandeln, Oregano, Parmesan, Salz und Pfeffer dazugeben und gut vermischen.
  • Die Masse auf zwei Backblechen (mit Backpapier) zu zwei runden Böden ausbreiten. Die Masse sollte etwa 0,5 – 1 cm hoch sein. Die Böden für 15 Minuten backen. 
  • Die Pizzaböden mit Creme fraiche bestreichen und darüber den Käse verteilen. Die Pizzen anschließend für weitere 8-10 Minuten backen.
  • Den Granatapfel halbieren und die Kerne heraus nehmen. Den Babyspinat, Mungbohnensprossen, Rucola, Babyspinat und den Feldsalat über der Pizza verteilen. 
  • Die Pizzen für weitere 2-4 Minuten in den Backofen legen.
  • Nährwerte (pro Portion, 1/2 Pizza)
    Kalorien 551 
    Protein 45,6 g 
    Fett 34,4 g 
    Kohlenhydrate 11,1 g